Fotografie in der Lüneburger Heide

Grundlagen der Landschaftsfotografie in Theorie und Praxis

Die Lüneburger Heide ist meine Heimat. Hier, inmitten einer der beeindruckendsten Naturlandschaften in Deutschland lassen sich einmalige Landschaftsbilder zu jeder Jahreszeit und nahezu bei jeder Witterung aufnehmen. In diesem Workshop entführe ich euch an die schönsten Plätze in der Heide. Dort erarbeiten wir gemeinsam die Grundlagen für die Landschaftsfotografie, von den Anfängen im Umgang mit den Einstellungsmöglichkeiten eurer Kamera bis zur Bildgestaltung und –optimierung.

Lasst Ihr euch von der Landschaft verzaubern – gemeinsam zaubern wir einmalige Bilder.

 

Was euch erwartet

Wir treffen uns bereits früh vor dem Sonnenaufgang in Volkwardingen, Landkreis Heidekreis Nähe der B209. Von dort aus geht es zu Fuß (ca. 60min) oder, sofern alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, per Rad (im Ort gibt es auch einen Fahrradverleih) in den Totengrund. Die frühmorgendliche Lichtstimmung und mit etwas Glück ein wenig Nebel im Tal erscheint die Heide wie aus einem mystischem Hollywood – Streifen.

Nach dem Sonnenaufgang begeben wir uns zunächst zu einem anderen Aussichtspunkt. Zum Mittag kehren wir in einen anliegenden Gasthof ein. Dieser bietet uns ebenfalls viele lohnenswerte Motive zum ablichten. Mit zunehmender Sonne wandern wir nach unserer Stärkung um das Tal herum und suchen einige andere begehrte Punkte.  Nach dem Sonnenuntergang geht es dann zurück zum Parkplatz.

In unserer kleinen Gruppe von max. 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmern nehme ich mir für jeden genügend Zeit, offene Fragen Tipps und Anregungen zu geben. Wer schon die Grundlagen beherrscht, kann hier auch in die Langzeitbelichtung und Makro – Fotografie einsteigen.

 

Was Ihr mitbringen solltet

  • Eure Kamera, empfohlen DSLR mit passenden Objektiven
  • Dreibein – Stativ
  • ND-Filter (optional)
  • Fernauslöser (optional)
  • Für Makro – Fotografie eine Möglichkeit die Kamera über Mobile Devices zu steuern (optional)
  • Wetterfeste Kleidung, Kameraschutz (Regen, Wind)
  • Angemessenes Schuhwerk für unwegsames Gelände
  • Etwas Kleingeld für die Mittagspause
  • Verpflegung und Getränke für den Tag – Zur Mittagszeit kehren wir in einem Gasthof ein.
  • Und zu guter Letzt jede Menge Spaß
 

 

Was kostet mich der Workshop?

Für die Teilnahme entrichtet Ihr einen Beitrag von 99,-€. Darin enthalten sind die Kosten für den Workshop.

 

Freie Termine

2017:

Sonntag, 12.11.2017 Treffen 06:00 Uhr in Volkwardingen (Bispingen)

2018:

Terminplanung folgt in Kürze

 

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn euch dieser Workshop interessiert, könnt Ihr mich unter meiner E-Mailadresse erreichen. Dort könnt Ihr mir euer Interesse bekunden. Im Anschluss erhaltet Ihr einen Anmeldebogen. Die Anmeldung ist verbindlich, euren Platz habt Ihr nach dem Zahlungseingang auf meinem Konto sicher. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl behalte ich mir das Recht vor den Workshop abzusagen, in diesem Falle erhaltet Ihr den vollen Betrag erstattet. Alle weiteren Informationen zum Vertrag erhaltet ihr mit dem Anmeldebogen.

 

 

Noch Fragen?

kein Problem, kontaktiert mich einfach unter der angegebenen E-Mail Adresse oder auch gerne telefonisch unter 0172 – 161 35 34. Vor der Anmeldung sollten keine Fragen offen bleiben.

 

<<zurück zur Workshop Übersicht